10.07.2020,  db

Schulzentrum West

Positive Bilanz eines langwierigen Wegs

zum Lesen bitte hier klicken

Stellungnahme der Freien Wähler im Kinder- und Jugend-Beirat am 8.7.2020:

Nutzung der Johann-Sebastian-Bach-Schule als Kindergartenstandort
Vorberatung im KIJUBEI 8.7.20
Ein Thema, das uns Freien Wählern am Herzen liegt: bereits bei der Diskussion und dem folgenden Prüfauftrag vom Dezember 2019 war für uns klar, die ASS kommt für einen evt. Kindergarten nicht in Frage, dafür war für uns diese Prüfung für die Johann-Sebastian-Bach-Schule sehr wichtig. Diese Lösung für die nächsten 5 – 10 Jahre ermöglicht uns, die Entwicklung dieses neuen und jungen Wohngebietes abzuwarten und dann zu reagieren, wie mit dieser Schule, diesem Gebäude weiterhin agiert werden kann.

Und wir begrüßen das Ergebnis sehr. Ein 5-gruppiger Kindergarten für eine knappe Million, das ist so schnell nicht möglich, aber die Bachschule gibt uns diese Möglichkeit bei den derzeit fehlenden Kindergartenplätzen. Das Konzept sowie der  Standort sind gut, der Zeitpunkt zum Bezug des Kindergartens im September 2022 muss überarbeitet werden. Wir brauchen dringend zeitnah Kindergartenplätze, bitte prüfen Sie, in wie weit die Arbeiten früher fertig werden können, evt. kann man ja auch die vorderen Pavillons eher beziehen, als die nächsten Pavillons.

Sinnvoll ist auch, dass man Pavillon 3 und die Sporthalle nicht entfernt, hier auch auf Sicht fährt, und hier die Nutzung als Außenstelle einer Grundschule bei evt. steigenden Schülerzahlen ermöglichen kann.

Und last but not least, die Vereine, die die oberen Räume weiter nutzen können, freuen sich ebenfalls sehr.

Die Freien Wähler stimmen allen 4 Punkten zu.

Stadtverbandsvorsitzende Monika Springer 

zurück