Kandidatenliste Gemeinderat

Weinheim

Jahrgang 43, verh., 3 Kinder;
Physiker

Stadt- und Verkehrsentwicklung,
Sport, Bildung und Kultur;
Integration und Sicherheit;
Offenheit und Transparenz

Kandidat für den Kreistag

Jahrgang 71;
Florist

Stärkung der Innenstadt relevanten Gewerbe,
Tourismus, Bildung, Kultur

Jahrgang 43, verh., 2 Kinder;
Augenarzt

Gesundheit und Soziales;
Integrationsbemühungen und
Sicherheitsgefühl stärken

Kandidat für den Kreistag

Jahrgang 47, verh., 3 Kinder;
Rektorin i.R.

Bildung, Ausstattung Kita-Schulen,
Übergang Kita-Schule-Beruf,
VHS, Musikschule

Kandidatin für den Kreistag

Jahrgang 50, verh., 3 Kinder;
Steuerberater

Erweiterung Gewerbegebiete, 
Sozialer Wohnungsbau,
Straßenverbesserung

Kandidat für den Kreistag

 

Jahrgang 70, verh., 1 Kind;
Rechtsanwalt

Förderung nicht Flächenverbrauchendes Gewerbe,
Ansiedlung einer Hochschule,
weiterführende Bildungseinrichtung,
Belebung der Innenstadt

Kandidat für den Kreistag

Jahrgang 60, verh., 2 Kinder;
selbst. Friseurmeister

Verkehrskonzept,
Stärkung des Handwerksgewerbe,
Erschließung Gewerbegebiete,
Entwicklung der Stadtteile,
Anschlussunterbringungen

Jahrgang 57, verh., 2 Kinder;
Postbeamter i.R.

Stärkung des Ehrenamtes,
Ausbau Kita-Plätze und betreutes Wohnen,
Verkehrsfluss verbessern,
vor allem von der Weststadt zur Innenstadt

Jahrgang 67, verh., 2 Kinder;
Dipl. Kaufmann

positives Klima für Stadtentwicklung,
Finanzen,
offene und tolerante Stadtgesellschaft

Kandidat für den Kreistag

Jahrgang 83, ledig;
selbst. Einzelhändler

Konstruktive kommunalpolitische Arbeit
für eine lebens- und liebenswerte Stadt

Kandidat für den Kreistag

Jahrgang 52, verh., 1 Kind;
Friseurmeisterin

Erhalt sozialer und kultureller Einrichtungen,
Förderung und Modernisierung Kitas und Schulen,
bürgernahe Entscheidungen

Jahrgang 74, verh., 3 Kinder;
Richterin am Sozialgericht


Verbesserung des Angebots für Wohnraum
 und der Betreuungsangebote für Kinder
 und ältere Menschen,
Optimierung der Verkehrswege,
Ausbau Radwegenetz,
Parteiunabhängige und ideologiefreie
 Interessenvertretung in Kommunalthemen,
Familienorientierte und generationengerechte
 Kommunalpolitik

Jahrgang 70, verh., 2 Kinder;
Polizeibeamter

Verkehrsproblematik,
Sport und Kultur

Kandidat für den Kreistag

Jahrgang 50, verh., 2 Kinder;
Dipl. Bauingenieur

Wohngebiete, Verkehrskonzept,

 

Gewerbeentwicklung, Tourismus,

 

Ausbau Kultur, Soziales

Jahrgang 44, verw., 2 Kinder;
Dipl. Wirtschaftsingenieur

Angebot von Gewerbegebieten intensivieren,
mehr Bürgernähe,
Berücksichtigung v. Bürgerinteressen/wünschen,
Transperenz

Jahrgang 47, verh., 2 Kinder;
Rektor i.R.

zukunftsorientierte Stadtplanung,
Ausstattung der Schulen incl. Digitalisierung,
bezahlbarer Wohnraum, Tourismus

Jahrgang 89, ledig;
Ingenieur Maschinenbau

gute Unterstützung der Sportvereine,
Jugendbeteiligung

Jahrgang 63, verh., 2 Kinder;
Bankkaufmann

Verkehr, Schulwesen, Bauplanung

Jahrgang 76, ledig; 
Biologe

Förderung Kultur und Sport

Jahrgang 74, verh., 2 Kinder;
Disponent

günstige Baugebiete entwickeln,
Mittelstand und Gewerbe stärken,
in Bildung investieren,
Bürgerbeteiligung

Jahrgang 51, verh.,
Architekt

Städtebauliche Entwicklungsplanungen
 bestehender Wohn- und Gewerbegebiete
 zur Verbesserung der Wohn- und Arbeitsverhältnisse
 und des ruhenden Verkehrs

Hohensachsen

Jahrgang 57, verh., 2 Kinder;
Industriekauffrau / Ortsvorsteherin

Bildung, Kultur, Sport,
Unterstützung Treffpunkte für alle Generationen

Kandidatin für den Kreistag

Jahrgang 65, verh., 2 Kinder;
Sprachendozentin

Schaffung bezahlbarer Wohnraum
 und Plätze für Mehrgenerationen,
Spielplätze attraktiv gestalten,
Infrastruktur stärken

Jahrgang 62, verh., 1 Kind;
Dipl. Wirtschaftsingenieur

Bereitstellung von Möglichkeiten
 für Kinder und Jugendliche,
 sich in Eigenverantwortung zu organisieren,
Jugendtreffs,
finanzielle Unterstützung von Vereinen,
Ehrenamt und Schulen

Lützelsachsen

Jahrgang 51, verh., 1 Kind;
Ortsvorsteherin

Erhalt der Kultur, Tradition
 und Fortschritt
 für ein lebens- und liebenswertes Weinheim

Kandidatin für den Kreistag

Jahrgang 42, verh., 3 Kinder;
Rentner

Förderung Wohnraum,
Gewerbe,
Landschaftsschutz und Kultur

Jahrgang 58, verh., 2 Kinder;
Dipl. Ingenieur

Verbesserung Infrastruktur incl. Digitalisierung,
Unterstützung eines Sporthallen-Neubaus

Jahrgang 77, verh., 2 Kinder;
Diplom-Pädagogin

Gesamtheitliche Planung der Struktur
 für Einzelhandel- und Gewerbe,
Betreuungsangebote Kinder und Jugendliche,
Förderung der Vereine,
Stärkung Gemeinschaft zwischen Neu- und Altbürgern

Oberflockenbach

Jahrgang 54, verh.,
Maschinenbauermeister


Jahrgang 94, ledig;
Anlagenmechaniker Heizung, Sanitär


Rippenweier

Jahrgang 63, verh., 2 Kinder;
Geschäftsführender Gesellschafter


Jahrgang 72, verh., 2 Kinder;
Niederlassungsleiter


Sulzbach

Jahrgang 69,
Vermögensberater

Erhalt des Gemeindezentrums für Vereine,
Bürger für ein lebenswertes Sulzbach

Jahrgang 91, ledig;
selbstständiger Versicherungskaufmann

Erhalt des Gemeindezentrums
 für Vereine und Bevölkerung

Jahrgang 58, verh., 2 Kinder;
Kaufm. Angestellter

Förderung der Wohnqualität
 und Allgemeinwohl vor Ort,
Erschließung Gewerbegebiete,
Transparenz in der Verwaltung