Ziele zur Kommunalwahl

Freie Wähler – Für Weinheim 

Freie Wähler – das sind engagierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Weinheim und ihrer Ortsteile, die sich ohne parteiprogrammatischen Überbau oder Fraktionszwang, aber als überzeugte Demokraten für die nachhaltige Entwicklung ihrer Kommune einsetzen – gemäß dem Credo "Mitmachen ist besser als meckern".
Wir stehen für ein klares Bekenntnis zur Demokratie und zum Grundgesetz. Jede Form von Schmähung, Radikalisierung, Verunglimpfung oder Herabwürdigung lehnen wir ab.

Für eine nachhaltige Stadtentwicklung

Das Stadtentwicklungskonzept der Freien Wähler basiert auf vier Säulen: Wohnqualität, Gewerbe, Tourismus und Verkehr. Deren Weiterentwicklung darf nicht ins Stocken geraten, damit Weinheim auch in Zukunft lebens- und liebenswert bleibt.
Die verkehrstechnische Anbindung der Weststadt ist weiter zu optimieren und gegebenenfalls zu ergänzen. Im gesamten Stadtgebiet müssen die Bedingungen für die radfahrenden Verkehrsteilnehmer verbessert werden.

Für ein gutes Miteinander

Die Freien Wähler setzen sich für ein gedeihliches Miteinander in der städtischen Gemeinschaft ein. Um dies zu garantieren, bedarf es der Einhaltung von Regeln – und gegebenenfalls auch deren Durchsetzung durch Behörden. Diese sollen auf kommunaler Ebene ausgebaut bzw. verstärkt werden und die Weinheimer Bürger vor all jenen schützen, die nichts Gutes im Schilde führen. 

Für gute Chancen

Wir möchten, dass Weinheim eine familienfreundliche Stadt bleibt. Daher müssen Kindertagesstätten den geänderten gesellschaftlichen Entwicklungen angepasst, Schulen modernisiert und gegebenenfalls saniert werden.
Bestehende Schulstandorte sind beizubehalten. "Kurze Beine, kurze Wege" das muss die Devise bei der Zuteilung der Schulbezirke sein - denn der Schulweg darf nicht zur Odyssee werden.
Des Weiteren herrscht Optimierungsbedarf bei der Schülerbeförderung und der Stärkung der Sozialarbeit im Schul- und Jugendbereich. Um Übergangssysteme wie Schule-Beruf weiter auszubauen, sollten Schulen und Unternehmen noch engmaschiger vernetzt werden.

Für bunte Vielfalt

Vereine sind den Freien Wählern wichtig. Denn sie fördern – auch über kulturelle Grenzen hinaus – die Kommunikation und leisten einen immensen Beitrag zum friedlichen Miteinander in unserer Stadtgesellschaft. Gleiches gilt für kulturelle Einrichtungen – für deren Förderung die Freien Wähler plädieren. Bei der Integration geflüchteter Menschen hat die gezielte Sprachförderung Priorität. 

Für solide Finanzen

Die Freien Wähler fokussieren sich auf eine nachhaltige, solide Finanzpolitik, die Weinheim zukunftsfähig macht und Handlungsspielräume ermöglicht. Ziel ist es, dass auch in Zukunft genügend Entfaltungsmöglichkeiten bestehen, aber auch unerwartete Risiken beherrschbar sind.

Für eine Digitalisierung mit Augenmaß

Eine effiziente, bürgerorientierte Verwaltung lässt sich durch Digitalisierung allein nicht ersetzen. Aber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Verwaltung kann die Digitalisierung die Arbeit erleichtern, so dass mehr Zeit für die Bürger und deren Bedürfnisse bleibt.
Neben dem Breitband-Ausbau müssen technische und rechtliche Barrieren abgebaut werden, damit die Digitalisierung für alle erstrebenswert wird.